Die Dunkle Macht

Antworten
Reah Nigidus
Lady Gaga
Beiträge: 312
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 23:37
Fraktion: Dunkle Jedi
Wohnort: http://www.balder-kingdom.de/Bilder/Sets/reah_ls.png
Kontaktdaten:

Die Dunkle Macht

Beitrag von Reah Nigidus » So 1. Jun 2014, 11:14

Bild


Ich hatte vorhin auf Arbeit eine Eingebung! Eine Idee! Ein Königreich für eine Idee... 8-)

Schwer zusagen wie gut Einzelne den Plot auf Firrerre verfolgt haben, drum hier eine kurze Zusammenfassung der letzten Relevanten Ereignisse, die zur Idee führten: Die imperiale Inquisitorin Reah Nigidus beabsichtigt den Planeten Firrrerre zu zerstören, um die gefährliche Seuche ein für allemal aus der Galaxis zu tilgen und unterhält im Orbit einen Schlachtkreuzer der Allegiance - Klasse sowie mehrere kleinere Kreuzer der Modular - Klasse als Geleitschiffe. Unverhofft aber, hat sich eine republikanische Fregatte ins System gedrängt um die Firrerreo bei der Herstellung zu unterstützen, unwissend, dass die medizinische Station bereits vom Imperium "gesäubert" wurde. Der imperiale Captain, Roman Stratis, erhielt den befehl alle Eindringlinge im System zu vernichten und kam seiner Order unverzüglich nach. Da die Fregatte jedoch außerhalb seiner Reichweite lag, entschied er sich für einen Kamikazeangriff des Modular - Kreuzers Earthen Peak unter Kommandant Neretim. In diesem waghalsigen Manöver kollidierten die Schiffe und wurden von ihrem gegenwärtigen Kurs abgebracht und trudelten ziellos durch den Hyperraum. Das Geleitschiff indes, wurde durch die Gravitationsanomalie eines Planeten indes zurück in den Realraum gerissen und hat dort eine erstaunliche Entdeckung gemacht: die lang verschollene Katana-Flotte.

Wer sich mit Thrawns Kampagne nicht befasst hat, dem wird das sicherlich nur wenig sagen: bei der Katana-Flotte handelt es sich um ca. 200 alte republikanische Dreadnaughts, die, größtenteils automatisiert, alle von einem einzigen Schiff gesteuert werden können und somit verhältnismäßig geringes Personal benötigen - im Krieg ein nicht ganz unwichtiger Faktor. Die ursprüngliche Besatzung wurde bereits vor langer Zeit von einem Hive-Virus dahingerafft, seitdem treiben die Schiffe ziellos im All herum und gelten als Mythos oder Legende.

Zum Plot:
Je nachdem ob der Imperator im Gespräch noch eine andere Order zwischenschiebt oder nicht, könnte die Aktion bald starten. Es würde wohl damit beginnen, dass der schwer beschädigte imperiale Kreuzer ein allgemeines Notsignal entsendet, um aus seiner Misere zu entkommen, woraufhin die werte Frau Inquisitorin ihr verlorenes Schäfchen wieder aufsammeln wird. Bei der Republik indes könnte es für ein wenig Aufregung sorgen, dass ein gestrandetes imperiales Schiff mitten aus dem Nirgendwo ein allgemeines Notsignal sendet und möchte die Sache dann dementsprechend untersucht wissen. Es wäre quasi ein spielerisches Angebot an Theen und Ajax - gerader letzterer dürfte nach der Zerstörung seiner Heimat (die wohl ein hübsches Echo in der Macht hinterlässt) irgendwo darin interessiert sein den Schuldigen zu finden und wittert dort vielleicht seine Chance. Es wäre eine Option von Naboo herunterzukommen und was ähem.. sinnvolles zu tun. *g* An der Stelle auch Frage an Annis: hab ich was verschlafen und du bist schon irgendwo untergekommen? Ansonsten wäre das wohl eine Möglichkeit, auch wenn es Recht turbulent zugehen dürfte. :lol: Ganz allein in einem ollen Frachter müssen die Jedi natürlich nicht kommen, eine kleine Eskorte wäre schon angemessen, sofern es denn zu einem Scharmützel um die Flotte kommt. Ausgang wie immer offen. :)

Gedanken und Meinungen dazu? Ich erwarte nur ein moderates Schreibtempo, also einmal die Woche sollte schon drin sein, das soll sich auch nicht ziehen wie ein durchgegnatschter Kaugummi. :D

Frage an Cassio: wäre eine Einbindung von Katana zu diesem Zeitpunkt sinnvoll? Oder sollen wir den Mythos doch noch weiter mythen lassen? Ist mir lieber wenn du dazu ja oder nein sagst. Du bist Papa. 8-)
<center>
Bild
.: The Waking World :.
</center>

Benutzeravatar
CA-5510
Der gemeinsame Freund <3
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 12:00
Kontaktdaten:

Re: Jagd auf Abadddon/Kampf um Katana

Beitrag von CA-5510 » So 1. Jun 2014, 15:15

Die Katana-Flotte wurde ja im Kanon auch durch reinen Zufall entdeckt, von daher wäre das bei uns auch nicht groß anders. Persönlich wäre es mir allerdings lieber, wenn die Flotte am Ende schon noch ein bisschen dösen würde. :D

Besteht denn die Möglichkeit, den Plot, den ich durchaus vielversprechend fände, zu beenden, ohne dass die Position wirklich einwandfrei geklärt ist? Also, etwas in der Richtung: Man weiß danach zwar, dass die Flotte tatsächlich existiert, aber man hat keine Koordinaten, also kann man zwar einigermaßen ein Gebiet rekonstruieren, in dem die Flotte nun wirklich sein muss, ohne es aber genau zu wissen. Das könnte man ja dann in einem Anschlussplot später nochmal aufgreifen.
[align=center]Bild[/align]

Daro Zen
Vizeadmiral
Beiträge: 890
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 21:04
Kontaktdaten:

Re: Jagd auf Abadddon/Kampf um Katana

Beitrag von Daro Zen » So 1. Jun 2014, 16:53

Ich bin in der Angelegenheit für einen guten Vorschlag offen. Dummerweise ist Neretim aber eben quasi direkt reingeflogen. :lol:
[align=center]Bild
-| Defiance - Daro's Theme |-[/align]

Daro Zen
Vizeadmiral
Beiträge: 890
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 21:04
Kontaktdaten:

Re: Jagd auf Abadddon/Kampf um Katana

Beitrag von Daro Zen » So 1. Jun 2014, 17:27

So, wir haben uns darauf geeinigt, dass die Katana-Flotte mit Sublicht weiterfliegen wird, während Neretim antriebslos festhängt. Das gibt der Flotte dann etwas Zeit wieder ein wenig unterzutauchen, auch, wenn man dann immerhin ihre vage Position kennt. :)
[align=center]Bild
-| Defiance - Daro's Theme |-[/align]

Benutzeravatar
Corrus Valorn

Re: Jagd auf Abadddon/Kampf um Katana

Beitrag von Corrus Valorn » So 1. Jun 2014, 20:23

im zuge der bevorstehenden offensive der republik richtung kern, würde die katana flotte dann eine durchaus wichtige rolle spielen.
je nach dem wer die flotte zuerst auftreiben kann, würde eindeutig die oberhand gewinnen in der nächsten kampf-phase.
das bedeutet: wenn auch nur die ungefähre position bekannt ist, werden aus -naheliegenden gründen- beide parteien große anstrengungen unternehmen an die katanas ran zu kommen.

das heist, dass eure lösung, die entdeckung der katana flotte nur kurz aufschieben dürfte.
ich persöhnlich hab da nix dagegen, katana jagen hört sich spaßig an :D
fand ich schon im buch sehr gelungen

Antworten