Name: | Kennwort: | | Automatisch Anmelden | Registrieren | Suchen
Über uns | FAQ | Vergebene Avatare | Wanted/Unwanted
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

            « Vorheriges Thema     Nächstes Thema »
Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]
Beitrag Beitrag erstellt am Mi 15. Jan 2014, 03:03,  Unwanted

Informationsaccount

Bild

>>> HoloLink <<<


Unwanted


Wie in jedem anderen Forum gibt es auch in unserem Forum Dinge, die gerade nicht in unser Forenkonzept passen, oder solche uns aufstoßen und die wir generell nicht in unserem Board haben möchten. Beispielhaft seien hier folgende Punkte aufgeführt:


Im Alten Jedi-Orden fertig ausgebildete Jedi

Die Jedi wurden mit Episode III durch die Order 66 faktisch ausgelöscht bis auf ganz wenige Ausnahmen. Da wir nicht möchten, dass der Aufbau der neuen Jedi-Gruppierung zu streng nach altem Vorbild abläuft, und um insofern Lukes Position beim Finden der neuen Rolle der Jedi nicht zu schmälern und ihm Freiraum zu verschaffen, bitten wir darum, Charaktere, die nach dem Vorbild des Alten Jedi-Ordens bereits fertig ausgebildet wurden, derzeit nicht zu bewerben.

Falls ihr Ideen für erwachsene Machtnutzer oder Machtbegabte braucht, meldet euch einfach bei uns im Gästebereich, dann helfen wir gerne bei der Heranführung zu einem Charakter.


Altertümliche Sith-Lords, Schüler von Sidious oder Vader

Dies fällt unter die Kategorie „erzwungene Epik“. Die Star-Wars-Galaxis ist reich genug an möglichen Schicksalen, die Basis für eine fundierte und interessante Charaktergeschichte sein können. Wir suchen keinen Erben von Revan oder Nihilus oder einen weiteren geheimen Schüler Darth Vaders. Nicht einmal Vesperum als jetziger Führer des Dunklen Ordens hatte zu Vader oder Palpatine eine relevante Beziehung.


Fiktive Verwandte oder Klone kanonischer Charaktere

Darth Vader hat keinen geheimen Klon. Luke und Leia haben keine weiteren Geschwister. Han Solo hat keinen plötzlich auftauchenden, bislang verschollenen Sohn. Nur ausnahmsweise können Familienangehörige möglich sein, wenn es um unbekanntere Nebenfiguren geht (etwa die Tagge- oder die Kuat-Familie).


Charaktere mit Schwächen, die sich faktisch nicht negativ auswirken

So führt bei einem Militär die bekannte Schwäche „Ist ideologisch nicht in der Lage, sich zurückzuziehen“ dazu, dass der Charakter letztlich keine Schlacht verlieren könnte, weil ein Charakter nicht einfach so getötet werden darf.

Weitere nicht relevante Schwächen sind etwa schlechte Mechanikerfähigkeiten für Brückenoffiziere oder schwache Jägerpilotfähigkeiten für Armeesoldaten. Dies ist keine Schwäche, sondern zutreffend für den absoluten Großteil solcher Personen. In der Realität ist es für die meisten von uns ja auch keine Schwäche, kein guter Atomphysiker zu sein. Eine Schwäche muss einen Charakter immer in seiner konkreten Position beeinträchtigen können.


Übertriebene Charakterkonzepte

Stärken und besondere Hintergründe sind natürlich in Ordnung, allerdings sollte es auch nicht übertrieben werden. Manche Hintergründe oder Spezies genügen schon sich selbst und bedürfen daher keiner weiteren Steigerung. Der in der Macht ausgebildete mandalorianische Anzat, der gleichzeitig noch Admiral einer Flotte der Republik ist, könnte das möglicherweise überschreiten. Eine Aufteilung in (mindestens) zwei Charaktere wäre hier die richtige Wahl.


Totes

Es bleibt tot. Bitte nimm Abstand von ausgestorbenen Spezies oder Kulturen oder Charakteren, die im Legends-Kanon in unserer Zeit bzw. im Forenkanon bereits getötet wurden. Machtgeister gelten auch als tot. Irgendwie zumindest.


Inhalte aus anderen Star-Wars-Epochen

Wir spielen in der unmittelbaren Post-Endor-Zeit und nicht The Old Republic. Schiffsklassen, die tausende Jahre alt sind, existieren so gut wie nicht mehr und wären mangels Ersatzteilen kaum mehr zu warten sowie technisch hoffnungslos überholt. Gleiches gilt für Star-Wars-Technik zeitlich späterer Äras. Heutiges Militär nutzt eben auch keine Biremen mehr oder noch nicht erfundene Cyborgs.


Inhalte anderer Fiktionen und Franchises

Bitte achte darauf, dass wir keine Figuren oder Technik aus anderen Fandoms haben möchten. Es ist natürlich in Ordnung, sich an bestimmte Inhalte thematisch anzulehnen und Ideen einwirken zu lassen, die auf anderen Fiktionen beruhen. Allerdings sollte es keine bloße Kopie sein, welche dann natürlich nicht in das Star-Wars-Universum passt. Hierunter fallen zum Beispiel völlig andere Waffensysteme, Schiffsavatare, klassische Vampire oder Marvel-Superhelden.




 
  1. Onlineanzeige

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

  1. Forenrechte

  • Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
  • Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
  • Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
  • Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
  • Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

     

cron